Profil anzeigen

Wenn die Impfung ein paar Tage zu spät kommt

LN – Home@HerzogtumLN – Home@Herzogtum
LN – Home@Herzogtum
Liebe Leserinnen, liebe Leser, hallo Herzogtum,
ist es übertrieben, sich darüber zu freuen, wenn um 17 Uhr noch die letzten Sonnenstrahlen zu sehen sind? Ich glaube, in Zeiten wie diesen dürfen wir uns über alles freuen, was uns Hoffnung schenkt. Die Tage werden wieder länger, in Deutschland wurden inzwischen mehr als 1,6 Millionen Menschen gegen das Coronavirus geimpft - ein Funken Frühling und Hoffnung auf ein Ende eines permanenten Ausnahmezustandes.
Dass aber mit dem Impfstoff die Pandemie noch nicht vorbei ist, zeigt diese Nachricht aus Büchen: 40 Bewohnerinnen und Bewohner eines Seniorenheims haben sich mit dem Coronavirus angesteckt - neun Tage, nachdem sie ihre erste Impfung bekommen haben. Der Piks kam also wenige Tage, vielleicht sogar Stunden zu spät. Virologen haben es schon oft betont: Die Zeit ist einer der härtesten Gegner bei der Bekämpfung der Pandemie.
Am Ende sind es die Schicksale hinter diesen Infektionszahlen, die mich in besonders pandemiemüden Momenten daran erinnern, warum das öffentliche Leben zurzeit so weit eingeschränkt ist. Die 21-jährigen Melina aus Mölln hat ihre Großmutter durch das Coronavirus verloren. Auch ihr Vater und sie steckten sich an. Gut einen Monat später reicht die Energie der jungen Frau für genau einen Spaziergang in der Woche, mehr wäre zu anstrengend. Die Geschichte von Melina, die sich nach diesen Schicksalsschlägen jetzt zurück ins Leben kämpft, ist meine Leseempfehlung für Sie.
Kommen Sie gut durch diese Woche,
Ihre

Meine Leseempfehlung

Corona trifft Möllner Familie: Melina (21) verliert ihre Oma und erkrankt
Nachrichten zum Coronavirus

Die Impfung kam etwas zu spät: 40 Senioren haben Corona
Hier gibt es FFP2-Masken im Herzogtum Lauenburg
Corona-Ausbruch im Pflegeheim: Kommen die mobilen Impfteams trotzdem?
Die wichtigsten Nachrichten aus der Region

Kaum Sitzungen im Herzogtum: Bremst Corona das politische Leben aus?
Schwerer Raub und Körperverletzung: Wie ein Breitenfelder für ein Missverständnis fast mit dem Leben bezahlt hätte
Neue AWSH-Müllwagen in Stormarn und Lauenburg verschlucken Mülltonnen
Klimaschutz im Herzogtum

So geht es dem Wald im Herzogtum Lauenburg
Lauenburgische Linke beklagt Raubbau an den Kreisforsten
Gut zu wissen

Stadtbücherei Mölln bietet „Bücher to go“ an
Parken per App ist in Mölln jetzt möglich
Historisches

Ziethener restaurierte Oldtimer von 1925 fast nur mit Originalteilen
Zehn Jahre nach der Flut von 2011:Lauenburgs Altstadt noch immer ohne Schutz
... und nun zum Sport!

Möllner Sportvereinigung hilft älteren Mitgliedern beim Impftermin
Fußballtrainer initiiert Crowdfunding für Soccer-Ei Arena in Seedorf
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.