Profil anzeigen

LN – Home@Metropolregion - Das Virus macht wieder Ärger

LN – Home@MetropolregionLN – Home@Metropolregion
LN – Home@Metropolregion
Liebe Leserinnen und Leser,
auch bei uns in der Metropolregion beherrscht die Corona-Pandemie einmal mehr die Schlagzeilen. Nachdem es noch im Sommer so ausgesehen hatte, als sei das Virus weitgehend eingehegt, verschlechtert sich die Lage wieder. Zwar ist die Situation bei uns im Norden nicht annähernd so dramatisch wie im Südosten der Republik. Aber auch hier reagieren erste Kliniken wieder mit Besuchsverboten, werden lang geplante Veranstaltungen abgesagt und Maßnahmen verschärft - “2G” überall.
Immerhin wird wieder deutlich mehr geimpft. Allerdings reicht das Angebot bei Weitem nicht aus, wie überlaufene Impfaktionen in dieser Woche in Mölln und Großhansdorf gezeigt haben. Als Ersatz für die im September offenbar voreilig geschlossenen Impfzentren müssen jetzt mühsam wieder feste Impfstellen eingerichtet werden.
Aber die Menschen zwischen Lübeck und Hamburg lassen sich die Adventsstimmung auch nicht ganz vermiesen. Auf Gut Pronstorf im Kreis Segeberg hat trotz vierter Welle einer der ersten großen Weihnachtsmärkte in der Region begonnen.
Corona sorgt aber auch an anderer Stelle für Probleme: Wegen unterbrochener Lieferketten geht immer mehr Handwerksbetrieben das Material zur Erfüllung ihrer Aufträge aus. Auch Einzelhändler klagen über Lieferengpässe im Weihnachtsgeschäft. Und selbst Kirchengemeinden setzt die Pandemie unter Druck, weil Steuereinnahmen eingebrochen sind.
Aber natürlich gibt es auch Nachrichten außerhalb von Corona: Nach mehrfachen Verschiebungen hat in dieser Woche der Prozess um einen tödlichen Raser-Unfall bei Hamberge in Lübeck begonnen. Auf dem A-21-Rastplatz Rehbrook wurde für einen neuen ARD-“Tatort” mit Wotan Wilke Möhring gedreht. Ein umgestürzter Getränkelaster auf der A 24 bei Talkau hat den Verkehr rund um Schwarzenbek lahm gelegt. Und in Bad Segeberg hat ein Stadtvertreter der Grünen einen Stadtvertreter der CDU auf Schmerzensgeld verklagt, weil der ihn der Falschaussage bezichtigt hatte.
Diese und weitere Themen haben wir für Sie unten zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und eine gute Woche.
Ihr Oliver Vogt, Redakteur

Corona-Update

Riesiger Andrang bei Impfaktion in Mölln
300 Meter lange Schlange: Riesiger Andrang bei Impfaktion in Großhansdorf
Hohe Corona-Inzidenz: Kliniken in Stormarn sprechen Besuchsverbote aus
Segebergs Impfzentren und Impfstationen: Die Termine im November und Dezember
Kostenloser Bürgertest: Wo es noch Corona-Teststationen im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt
Corona: Kontaktpersonen registrieren sich im Herzogtum Lauenburg selbst online
Corona und die Folgen

Handwerksbetriebe in Schwierigkeiten: Stahl, Holz, Papier – es fehlt an allem
So wollen Restaurants und Hotels im Herzogtum Lauenburg den Fachkräftemangel entschärfen
Herzogtum Lauenburg: Erleichterung über erneute Maskenpflicht im Unterricht
Neue 2-G-Regeln: Wackeln jetzt die lauenburgischen Weihnachtsmärkte?
Weihnachtsgeschäft im Einzehandel: Das Spielzeug wird knapp in Oldesloe
Dehoga in Stormarn: Gastronomie mit 2G-Regel ist kein Problem
Finanznot zwingt Kirchengemeinde Wahlstedt zum Stellenabbau
Polizei und Feuerwehr

Unfall mit Cola-Laster aus Mölln auf der A 24 sorgt für Chaos
Tödlicher Raser-Unfall auf der A 1 bei Hamberge: Angeklagte sagt zu Prozessbeginn aus
Mutiger Einsatz: Bürger schnappen dreifachen Räuber in Wahlstedt
Massenschlägerei vor Barbershop in Kaltenkirchen: Polizei fasst Täter
Prozess um Brandstiftung im Flüchtlingsheim Gudow: Heimleiterin sagt aus
Kultur und Freizeit

Pronstorfer Weihnacht 2021: So lief der Start mit 3G-Regel und Abstand
Bad Oldesloe: Désiree Nick bis Karoline Eichhorn - viel Prominenz im KuB
Stormarn: „Tatort“-Dreharbeiten auf dem A-21-Rastplatz Rehbrook in Tremsbüttel
Naturnah und pflegefrei: Bestattungen werden immer minimalistischer
Bauen und Wohnen

Trotz knapper Finanzen: Weshalb Bad Segeberg große Bauprojekte realisieren kann
Immobilien in Bad Oldesloe: Neue Wohnungen auf ehemaligem Nordchemie-Gelände
Umbau der Möllner Hauptstraße zur Flaniermeile beginnt im Sommer
Hamburg

Hamburg: Veddeler Fischbude soll an anderen Ort verlegt werden
Tim Fischer glänzt im St. Pauli Theater Hamburg als Zarah Leander
Zum guten Schluss

Politischer Streit eskaliert: Grüner fordert von CDU-Kontrahenten 30 000 Euro Schmerzensgeld
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.